DIE GAFA

Gastgewerbefachschule, 1010 Wien

Cake-Pops: Bananen-Brot-Pops

Maße für ca 23-25 Cake-Pops:

  • 230g Mehl
  • 190g weiche Butter
  • 190g Zucker
  • 2 sehr reife Bananen
  • 3 Eier
  • 1/2 Pkg. Backpulver

Frosting:

  • 70g weiche Butter
  • 80g Doppelrahmfrischkäse
  • 70g Staubzucker

Glasur:

  • 300g Zarbitterschokolade
  • Zuckerstreusel

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier hinzugeben und so lange rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Die Backpulver-Mehlmischung unter die Masse mengen. Die Bananen pürieren und unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C ca. 50-60 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für das Frosting Staubzucker und Butter schaumig schlagen und zum Schluss den Frischkäse unterheben.

Sobald der Kuchen ausgetkühlt ist, die knusptrigen stellen entfernen und restlichen Kuchen in einer großen Schüssel mit den Händen zerbröseln. Löffelweise das Frosting beimengen, so lange bis sich der Teig gut formen lässt. Falls das Frosting nicht ausreicht, entweder ein neues Zubereiten oder mit etwas weicher Butter oder Frischkäse mit den Händen einarbeiten.

Nun den Teig zu Kugeln formen und im Tiefkühler ca 15-25 Minuten kühlen. In der Zwischenzeit über Wasserdampf die Zartbitterschokolade langsam schmelzen. Die Stiele für die Cake-Pops 1-1,5 cm tief in die Schokolade tauchen und die Bällchen stecken. Erneut ca. 15 Minuten kühlen.

Die Cake-Pops nacheinander in die Kuvertüre tauchen, leicht drehen und den Überschuss abtropfen lassen. Dann sofort mit Zuckerstreusel dekorieren und trockenen lassen.